Geld abheben im Ausland

Geld abheben im Ausland

Mit einer Kreditkarte ist man im Ausland gut beraten, denn vor allem außerhalb der Euro Zone ist beim Geld abheben Vorsicht geboten. Oft werden die anfallenden Transaktionsgebühren gar nicht erst angegeben, so dass die böse Überraschung erst auf der Kontoübersicht zu sehen ist. Nebenbei verdienen sich die Banken eine goldene Nase, indem sie für den Währungswechsel ebenfalls eine ordentliche Provision einziehen.

Wie kann man sich gegen die hohen Gebühren wehren?

Im Nachhinein ist es beinahe unmöglich, sich auf irgendeine Art und Weise gegen die Bank durchzusetzen. Deshalb gilt es, beim Abheben zu 100% bei der Sache zu sein. Am teuersten wird es in der Regel, wenn der Geldautomat von Beginn eine Auszahlung in Euro anbietet. Ab diesem Moment sollte man bereits skeptisch werden, denn normal ist dies für einen Automaten in anderen Regionen nicht.

Erkennt der Automat, dass es sich um “Euro-Kunden” hält, wird teilweise automatisch eine Umrechnung in die jeweilige Währung vor Ort angeboten. Auf diesen vermeintlichen Service sollte man sich auf keinen Fall einlassen. Die Anwendung dient einem einzigen Zweck – der Touristen Abzocke. Sinnvoller ist es, ein ganz normale Auszahlung zu fordern. Auch wenn auf der Bank- oder Kreditkarte nur Euros drauf sind, keine Sorge. Ein Automat außerhalb der Euro Zone wird kaum Euros auszahlen. Man sollte nicht die erste Option wählen, die einem plausibel erscheint und ins Auge springt. Diese ist es oft, welche bis zu 9,6% Gebühren kosten kann.

kreditkarten

Kreditkarten – die sichere Alternative?

Kreditkarten bieten den großen Vorteil, dass man so ziemlich überall auf der ganzen Welt Bargeld abheben kann. Einfache EC-Karten werden spätestens außerhalb der Euro Zone Probleme machen. Deshalb empfiehlt es sich, mehr als nur eine Kreditkarte dabei zu haben. Wer Angst vor zu viel Dispo hat, braucht keinen großen Rahmen einrichten. Es geht mehr um die Sicherheit, überall und zu jeder Zeit Geld abholen zu können. Sollte man mal eine Karte verlieren, geht die Welt nicht sofort unter.

Nicht jede Kreditkarte ermöglichst gebührenfreies Abheben. Manche nehmen bereits für das bloße Abheben ein paar Prozent und für den Währungstausch in anderen Regionen zusätzliche Gebühren. Zum Glück für alle Reisenden gibt es jedoch auch Anbieter, die Bargeld weltweit und gebührenfrei auszahlen. Einige Anbieter bieten Neukunden sogar großzügige Prämien von bis zu 100 Euro. Perfekt, um den nächsten Urlaub zu starten. Gute Erfahrung haben wir mit der DKB Visa Card gemacht, weshalb wir sie wärmstens empfehlen können. Sie ist in jeder Hinsicht kostenlos, zuverlässig und sicher.

 

Fotos: ©  pixabay.com – stevepb / © Morguefile.com – DodgertonSkillhause

Hat dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

3 Comments

  1. Thomas
    Thomas09-22-2015

    Man sollte sich unbedingt vor Abreise genau informieren, welche Kosten etc entstehen, wenn man seine Kreditkarte oder EC Karte im Ausland nutzt. Auf diese Weise kann man vorher noch auf Alternativen zurückgreifen, bei denen vielleicht geringere oder gar keine Gebühren entstehen, denn hier kommt am Ende einer Reise ganz sicher einiges zusammen.

  2. Alex
    Alex06-22-2016

    Die DKB ist leider seit Juni 2016 nicht mehr gänzlich kostenlos!!!!

  3. Andreas Nöthen
    Andreas Nöthen10-21-2016

    Wir leben seit 9 Monaten in Brasilien und die Frage, wie man an Bargeld kommt, und das möglichst güntig, stellte sich bei uns deshalb logischerweise auch. Es gibt eine Reihe kostenloser Kreditkarten. Aberwichtig ist, dass das Bargeldabheben kostenlos ist, denn das braucht man tatsächlich regelmäßig. Das schränkt das Feld enorm ein. Wir haben uns für DKB entschieden. Denn auch beim Bezahlen ist diese mit 1,75% Gebühr human. Zudem gibt es auf dem Girokonto, das man dazu braucht, eine kleine Guthabensverzinsung. Etwas umständlich ist, wenn das DKB-Girokonto nicht das etatmäßige Girokonto ist. Dann muss man vorher umbuchen, das dauert 1-2 Werktage. Drum besser immer kleinen Puffer lassen. Und auch vom Giro- auf das Kreditkartenkonto erfordert einen Umbuchungsschritt, der erfolgt jedoch direkt.

Hinterlasse einen hilfreichen Kommentar!