Costa Rica, der Urlaub von Morgen

Costa Rica, der Urlaub von Morgen

Relativ unbekannt in Europa und Deutschland ist das kleine wunderschöne Land Costa Rica. Viele denken nicht einmal darüber nach, dieses Land im Urlaub zu besuchen da man auf Anhieb nicht sonderlich viel damit verbinden kann. Nahezu 80% aller Touristen kommen aus Nordamerika und besichtigen vorwiegend die „Highlights“ des Landes auf ihrer Reise.
Läuft man jedoch abseits der Massen, so erhält man Gastfreundschaft und unberührte Natur als Entlohnung.

sonnenuntergang

Costa Rica ist eines der kleinsten Länder in Zentralamerika und bietet doch so viel Abwechslung für jedermann. In diesem Land herrscht die größte Artenvielfalt der Welt. Gleichmäßig und relativ konstant ist das Klima, was äußerst angenehm ist. Eine passende Zeit im Jahr für die Reise dorthin zu finden hängt deshalb von jedem selbst ab. Reist man in der Regenzeit in dieses Land belohnt einen die atemberaubende grüne Landschaft. Der Regenwald lässt sich dann besser verstehen und die Pflanzen sind üppiger.

costa_rica_wasserfall

Insbesondere für Freunde des Abenteuers hat Costa Rica eine ganze Menge auf Lager. So kann man sich beim Rafting durch die Stromschnellen des Wildwassers kämpfen, mit Reiseführern den Dschungel erforschen, im Kajak fahren, waghalsige Klippensprünge absolvieren, beim Sportfischen neue Bestleistungen zeigen, die Unterwasserwelt beim Tauchen für sich entdecken oder sich auf einen Fallschirmsprung einlassen. Sehr beliebt ist natürlich auch das Surfen in dem angenehm klaren Wasser der Karibik oder des Pazifischen Ozeans. Viele Surfschulen finden sich an den Stränden, da das Land zu den beliebtesten Surfplätzen der Welt gehört. So können auch Anfänger dank der Surfkurse ihren Spaß haben. Surfer sollten im Februar oder März ankommen, da nun weniger Touristen im Land sind und die Wasserbedingungen optimal sind.

wasser_costa_rica

Fotografen kommen hingegen besonders in der Regenzeit auf Ihre Kosten da der Himmel und die Wälder nach einem Niederschlag unvergleichliche Fotomotive bieten. Genauso faszinierend als Motive dürften die vielen Festivals sein, wie dem Fiestas Palmares mit ihren Pferdeparaden oder den legendären Stierkämpfen (Toros a la Tica – die tierfeundlichere Variante).
Wer sparen will. sollte sich die jedoch eher die Nebensaison ansehen um Mai bis November da in dieser Zeitspanne die Preise 20 – 30 % niedriger sind, als in der Hauptsaison. Dann sollte man auch das Essen in den Hotspots meiden, da man bereits nach einer Viertelstunde Fußweg eine Menge Geld sparen kann.

vulkan_dschungel

Sehenswert für Naturliebhaber sind vor allem die vielen Nationalsparks wie zum Beispiel der Nationalpark Monteverde oder Corcovado. Im Nationalpark Manuel Antonio gibt es fast zahme Wildtiere, doch ist dieser Park in der Hauptsaison teilweise leider oft überfüllt. Auch die Strände der Nicoya auf der Halbinsel Playa Flamingo sind absolut sehenswert. Am meisten besucht sind jedoch die beiden Vulkane Poas und Irazu. Sie sind sehr leicht zu erreichen und gehören ebenfalls  zu einem Nationalpark. Doch sollten diese nur bei schönem Wetter aufgesucht werden.

vulkan

Costa Rica ist ungefähr so groß wie die Schweiz und bietet auch sozial mehr an, als man erahnen möchte. Die Ticos, wie die Einheimischen genannt werden, sind offen, herzlich und vor allem lebensfroh. Und obwohl der Massentourismus immer mehr zunimmt ist Costa Rica ein Land welches den Anforderungen gewachsen ist. Es wird nicht umsonst zu den glücklichsten Ländern der Welt gezählt. Die Ticos lieben es zu feiern und ihre lateinamerikanischen Tänze sind weltberühmt, weshalb auch das Nachtleben in den Städten ein riesiges Vergnügen ist.

Neben einem herzlichen Volk und einem vergleichsweise stabilen System bietet Costa Rica Natur zum Anfassen. Entgegen vieler Meinungen ist dieses Land extrem sicher und sehr weltoffen.

 

Fotos:
© pixabay.com – rickyoumans, Skitterphoto, leli, PublicDomainPictures, danielgarrett11
© photodune.net – marcusgrip

Hat dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

2 Comments

  1. MBHippo
    MBHippo11-24-2015

    Wow, beeindruckende Bilder, hast du die selber gemacht. Welche Kamera verwendest du? Da wil man ja am liebsten seine Koffer packen.

  2. Dani
    Dani01-07-2016

    Die Fotos machen Fernweh. 🙂 Ich muss ja gestehen, dass ich mit Costa Rica auch erst mal nicht so viel anfangen konnte, aber dein Text, zusammen mit den Fotos – jetzt würde ich am liebsten meine Koffer packen und dieses schöne Land sofort erkunden. Raus aus dem kalten Passeiertal, rein ins bunte Costa Rica. 🙂

    Liebe Grüße, Dani

Hinterlasse einen hilfreichen Kommentar!

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Die Malediven – Perlen des Ozeans

Eine wunderschöne Inselkette umgeben von türkisblauem Wasser, das sind die Malediven. Diese fantastische Region ist nicht nur eines der Top...

Schließen